Veritas- Manga Auf Deutsch

adminsatu

adminsatu

Willkommen auf der besten Manga-Leseseite. Diese Seite bietet kostenlosen Veritas Manga und kann online in vielen Sprachen gelesen werden.

veritas

Der Schläger Gangryong Ma ist auf der ganzen Schule berühmt und berüchtigt dafür der Stärkste zu sein. Im Kampf Mann gegen Mann ist er kaum zu übertreffen doch auch er traut es sich nicht zu gegen mehrere Gegner gleichzeitig zu gewinnen wie man es in Filmen so oft sieht. Deshalb ist seine Faszination umso größer als Yoochun Hyoungnim in seinen Kreisen auch “Lightning Tiger” genannt ihn aus einer eben solchen aussichtslos erscheinenden Situation befreit. Getrieben von seinem ständigen Drang nach Stärke bittet Gangryong seinen Retter ihn zu trainieren. Doch zuerst muss er sich beweisen sodass Yoochun ihm erst ein Jahr lang hartes Muskeltraining aufbrummt.

Veritas

 

Veritas- Manga Auf Deutsch
veritas

Der Schläger Gangryong Ma ist auf der ganzen Schule berühmt und berüchtigt dafür der Stärkste zu sein. Im Kampf Mann gegen Mann ist er kaum zu übertreffen doch auch er traut es sich nicht zu gegen mehrere Gegner gleichzeitig zu gewinnen wie man es in Filmen so oft sieht. Deshalb ist seine Faszination umso größer als Yoochun Hyoungnim in seinen Kreisen auch “Lightning Tiger” genannt ihn aus einer eben solchen aussichtslos erscheinenden Situation befreit. Getrieben von seinem ständigen Drang nach Stärke bittet Gangryong seinen Retter ihn zu trainieren. Doch zuerst muss er sich beweisen sodass Yoochun ihm erst ein Jahr lang hartes Muskeltraining aufbrummt.

Veritas Kapitel 1 Kapitel 1
Veritas Kapitel 2 Kapitel 2
Veritas Kapitel 3 Kapitel 3
Veritas Kapitel 4 Kapitel 4
Veritas Kapitel 5 Kapitel 5
Veritas Kapitel 6 Kapitel 6
Veritas Kapitel 7 Kapitel 7
Veritas Kapitel 8 Kapitel 8
Veritas Kapitel 9 Kapitel 9
Veritas Kapitel 10 Kapitel 10
Veritas Kapitel 11 Kapitel 11
Veritas Kapitel 12 Kapitel 12
Veritas Kapitel 13 Kapitel 13
Veritas Kapitel 14 Kapitel 14
Veritas Kapitel 15 Kapitel 15
Veritas Kapitel 16 Kapitel 16
Veritas Kapitel 17 Kapitel 17
Veritas Kapitel 18 Kapitel 18
Veritas Kapitel 19 Kapitel 19
Veritas Kapitel 20 Kapitel 20
Veritas Kapitel 21 Kapitel 21
Veritas Kapitel 22 Kapitel 22
Veritas Kapitel 23 Kapitel 23
Veritas Kapitel 24 Kapitel 24
Veritas Kapitel 25 Kapitel 25
Veritas Kapitel 26 Kapitel 26
Veritas Kapitel 27 Kapitel 27
Veritas Kapitel 28 Kapitel 28
Veritas Kapitel 29 Kapitel 29
Veritas Kapitel 30 Kapitel 30
Veritas Kapitel 31 Kapitel 31
Veritas Kapitel 32 Kapitel 32
Veritas Kapitel 33 Kapitel 33
Veritas Kapitel 34 Kapitel 34
Veritas Kapitel 35 Kapitel 35
Veritas Kapitel 36 Kapitel 36
Veritas Kapitel 37 Kapitel 37
Veritas Kapitel 38 Kapitel 38
Veritas Kapitel 39 Kapitel 39
Veritas Kapitel 40 Kapitel 40
Veritas Kapitel 41 Kapitel 41
Veritas Kapitel 42 Kapitel 42
Veritas Kapitel 43 Kapitel 43
Veritas Kapitel 44 Kapitel 44
Veritas Kapitel 45 Kapitel 45
Veritas Kapitel 46 Kapitel 46
Veritas Kapitel 47 Kapitel 47
Veritas Kapitel 48 Kapitel 48
Veritas Kapitel 49 Kapitel 49
Veritas Kapitel 50 Kapitel 50
Veritas Kapitel 51 Kapitel 51
Veritas Kapitel 52 Kapitel 52
Veritas Kapitel 53 Kapitel 53
Veritas Kapitel 54 Kapitel 54
Veritas Kapitel 55 Kapitel 55
Veritas Kapitel 56 Kapitel 56
Veritas Kapitel 57 Kapitel 57
Veritas Kapitel 58 Kapitel 58
Veritas Kapitel 59 Kapitel 59
Veritas Kapitel 60 Kapitel 60
Veritas Kapitel 61 Kapitel 61
Veritas Kapitel 62 Kapitel 62
Veritas Kapitel 63 Kapitel 63
Veritas Kapitel 64 Kapitel 64
Veritas Kapitel 65 Kapitel 65
Veritas Kapitel 66 Kapitel 66
Veritas Kapitel 67 Kapitel 67
Veritas Kapitel 68 Kapitel 68
Veritas Kapitel 69 Kapitel 69
Veritas Kapitel 70 Kapitel 70
Veritas Kapitel 71 Kapitel 71
Veritas Kapitel 72 Kapitel 72
Veritas Kapitel 73 Kapitel 73
Veritas Kapitel 74 Kapitel 74
Veritas Kapitel 75 Kapitel 75
Veritas Kapitel 76 Kapitel 76
Veritas Kapitel 77 Kapitel 77
Veritas Kapitel 78 Kapitel 78
Veritas Kapitel 79 Kapitel 79
Veritas Kapitel 80 Kapitel 80
Veritas Kapitel 81 Kapitel 81
Veritas Kapitel 82 Kapitel 82
Veritas Kapitel 83 Kapitel 83
Veritas Kapitel 84 Kapitel 84
Veritas Kapitel 85 Kapitel 85
Veritas Kapitel 86 Kapitel 86
Veritas Kapitel 87 Kapitel 87
Veritas Kapitel 88 Kapitel 88
Veritas Kapitel 89 Kapitel 89
Veritas Kapitel 90 Kapitel 90
Veritas Kapitel 91 Kapitel 91
Veritas Kapitel 92 Kapitel 92
Veritas Kapitel 93 Kapitel 93
Veritas Kapitel 94 Kapitel 94
Veritas Kapitel 95 Kapitel 95
Veritas Kapitel 96 Kapitel 96
Veritas Kapitel 97 Kapitel 97
Veritas Kapitel 98 Kapitel 98
Veritas Kapitel 99 Kapitel 99
Veritas Kapitel 100 Kapitel 100
Veritas Kapitel 101 Kapitel 101
Veritas Kapitel 102 Kapitel 102
Veritas Kapitel 103 Kapitel 103
Veritas Kapitel 104 Kapitel 104
Veritas Kapitel 105 Kapitel 105
Veritas Kapitel 106 Kapitel 106
Veritas Kapitel 107 Kapitel 107
Veritas Kapitel 108 Kapitel 108
Veritas Kapitel 109 Kapitel 109
Veritas Kapitel 110 Kapitel 110
Veritas Kapitel 111 Kapitel 111
Veritas Kapitel 112 Kapitel 112
Veritas Kapitel 113 Kapitel 113
Veritas Kapitel 114 Kapitel 114
Veritas Kapitel 115 Kapitel 115
Veritas Kapitel 116 Kapitel 116
Veritas Kapitel 117 Kapitel 117
Veritas Kapitel 118 Kapitel 118
Veritas Kapitel 119 Kapitel 119
Veritas Kapitel 120 Kapitel 120
Veritas Kapitel 121 Kapitel 121
Veritas Kapitel 122 Kapitel 122
Veritas Kapitel 123 Kapitel 123
Veritas Kapitel 124 Kapitel 124
Veritas Kapitel 125 Kapitel 125
Veritas Kapitel 126 Kapitel 126
Veritas Kapitel 127 Kapitel 127
Veritas Kapitel 128 Kapitel 128
Veritas Kapitel 129 Kapitel 129
Veritas Kapitel 130 Kapitel 130
Veritas Kapitel 131 Kapitel 131
Veritas Kapitel 132 Kapitel 132
Veritas Kapitel 133 Kapitel 133
Veritas Kapitel 134 Kapitel 134
Veritas Kapitel 135 Kapitel 135
Veritas Kapitel 136 Kapitel 136
Veritas Kapitel 137 Kapitel 137
Veritas Kapitel 138 Kapitel 138
Veritas Kapitel 139 Kapitel 139
Veritas Kapitel 140 Kapitel 140
Veritas Kapitel 141 Kapitel 141
Veritas Kapitel 142 Kapitel 142
Veritas Kapitel 143 Kapitel 143
Veritas Kapitel 144 Kapitel 144
Veritas Kapitel 145 Kapitel 145
Veritas Kapitel 146 Kapitel 146
Veritas Kapitel 147 Kapitel 147
Veritas Kapitel 148 Kapitel 148
Veritas Kapitel 149 Kapitel 149
Veritas Kapitel 150 Kapitel 150

Comments are disabled.