Ane Doki- Manga Auf Deutsch

adminsatu

adminsatu

Willkommen auf der besten Manga-Leseseite. Diese Seite bietet kostenlosen Ane Doki Manga und kann online in vielen Sprachen gelesen werden.

ane doki

Der 13-jährige Ochiai Kouta lebt die meiste Zeit allein da sein Vater ständig auf Dienstreise ist. Er ist dementsprechend selbständig wenngleich ein bisschen schüchtern – er ist nämlich etwas klein geraten. Gerade auf die Mittelschule gekommen hat er sich rasch in das gleichaltrige Schulidol Sakurai Kanade verguckt; das populäre Mädchen scheint für ihn aber hoffnungslos außer Reichweite zu sein. Koutas Leben gerät schlagartig aus den Fugen als er zufällig einer attraktiven mysteriösen 17-jährigen Oberschülerin namens Hagiwara Natsuki über den Weg läuft und diese sich kurzerhand bei ihm als Dauergast einquartiert. Die sorglose und chaotische Natsuki die aus ihrer “unzüchtigen” Beziehung mit dem vier Jahre jüngeren Kouta auch in dessen Schule kein Geheimnis macht bereitet ihrem Mitbewohner mit ihren ständigen Annäherungsversuchen eine Menge Stress und schlaflose Nächte – doch durch ihr entschlossenes Eingreifen kann er eines Tages vor seinem Schwarm Kanade als Held glänzen! Alsbald ist Kanade wild entschlossen “ihren” Kouta vor der “bösen Hexe” Natsuki zu retten. Und die bereits verworrene Lage wird nicht etwa einfacher dadurch dass auch noch Natsukis jüngere Schwester Chiaki auftaucht und versucht ihre Onee-san zurück nach Hause zu holen denn Chiaki geht auf eine reine Mädchenschule und kommt mit “perversen” Jungs überhaupt nicht zurecht…

Ane Doki

 

Ane Doki- Manga Auf Deutsch
ane doki

Der 13-jährige Ochiai Kouta lebt die meiste Zeit allein da sein Vater ständig auf Dienstreise ist. Er ist dementsprechend selbständig wenngleich ein bisschen schüchtern – er ist nämlich etwas klein geraten. Gerade auf die Mittelschule gekommen hat er sich rasch in das gleichaltrige Schulidol Sakurai Kanade verguckt; das populäre Mädchen scheint für ihn aber hoffnungslos außer Reichweite zu sein. Koutas Leben gerät schlagartig aus den Fugen als er zufällig einer attraktiven mysteriösen 17-jährigen Oberschülerin namens Hagiwara Natsuki über den Weg läuft und diese sich kurzerhand bei ihm als Dauergast einquartiert. Die sorglose und chaotische Natsuki die aus ihrer “unzüchtigen” Beziehung mit dem vier Jahre jüngeren Kouta auch in dessen Schule kein Geheimnis macht bereitet ihrem Mitbewohner mit ihren ständigen Annäherungsversuchen eine Menge Stress und schlaflose Nächte – doch durch ihr entschlossenes Eingreifen kann er eines Tages vor seinem Schwarm Kanade als Held glänzen! Alsbald ist Kanade wild entschlossen “ihren” Kouta vor der “bösen Hexe” Natsuki zu retten. Und die bereits verworrene Lage wird nicht etwa einfacher dadurch dass auch noch Natsukis jüngere Schwester Chiaki auftaucht und versucht ihre Onee-san zurück nach Hause zu holen denn Chiaki geht auf eine reine Mädchenschule und kommt mit “perversen” Jungs überhaupt nicht zurecht…

Ane Doki Kapitel 1 Kapitel 1
Ane Doki Kapitel 2 Kapitel 2
Ane Doki Kapitel 3 Kapitel 3
Ane Doki Kapitel 4 Kapitel 4
Ane Doki Kapitel 5 Kapitel 5
Ane Doki Kapitel 6 Kapitel 6
Ane Doki Kapitel 7 Kapitel 7
Ane Doki Kapitel 8 Kapitel 8
Ane Doki Kapitel 9 Kapitel 9
Ane Doki Kapitel 10 Kapitel 10
Ane Doki Kapitel 11 Kapitel 11
Ane Doki Kapitel 12 Kapitel 12
Ane Doki Kapitel 13 Kapitel 13
Ane Doki Kapitel 14 Kapitel 14
Ane Doki Kapitel 15 Kapitel 15
Ane Doki Kapitel 16 Kapitel 16
Ane Doki Kapitel 17 Kapitel 17
Ane Doki Kapitel 18 Kapitel 18
Ane Doki Kapitel 19 Kapitel 19
Ane Doki Kapitel 20 Kapitel 20
Ane Doki Kapitel 21 Kapitel 21
Ane Doki Kapitel 22 Kapitel 22
Ane Doki Kapitel 23 Kapitel 23
Ane Doki Kapitel 24 Kapitel 24
Ane Doki Kapitel 25 Kapitel 25
Ane Doki Kapitel 26 Kapitel 26
Ane Doki Kapitel 27 Kapitel 27
Ane Doki Kapitel 28 Kapitel 28
Ane Doki Kapitel 29 Kapitel 29
Ane Doki Kapitel 30 Kapitel 30
Ane Doki Kapitel 31 Kapitel 31
Ane Doki Kapitel 32 Kapitel 32
Ane Doki Kapitel 33 Kapitel 33
Ane Doki Kapitel 34 Kapitel 34
Ane Doki Kapitel 35 Kapitel 35
Ane Doki Kapitel 36 Kapitel 36
Ane Doki Kapitel 37 Kapitel 37
Ane Doki Kapitel 38 Kapitel 38
Ane Doki Kapitel 39 Kapitel 39
Ane Doki Kapitel 40 Kapitel 40
Ane Doki Kapitel 41 Kapitel 41
Ane Doki Kapitel 42 Kapitel 42
Ane Doki Kapitel 43 Kapitel 43
Ane Doki Kapitel 44 Kapitel 44
Ane Doki Kapitel 45 Kapitel 45
Ane Doki Kapitel 46 Kapitel 46
Ane Doki Kapitel 47 Kapitel 47
Ane Doki Kapitel 48 Kapitel 48
Ane Doki Kapitel 49 Kapitel 49
Ane Doki Kapitel 50 Kapitel 50
Ane Doki Kapitel 51 Kapitel 51
Ane Doki Kapitel 52 Kapitel 52
Ane Doki Kapitel 53 Kapitel 53
Ane Doki Kapitel 54 Kapitel 54
Ane Doki Kapitel 55 Kapitel 55
Ane Doki Kapitel 56 Kapitel 56
Ane Doki Kapitel 57 Kapitel 57
Ane Doki Kapitel 58 Kapitel 58
Ane Doki Kapitel 59 Kapitel 59
Ane Doki Kapitel 60 Kapitel 60
Ane Doki Kapitel 61 Kapitel 61
Ane Doki Kapitel 62 Kapitel 62
Ane Doki Kapitel 63 Kapitel 63
Ane Doki Kapitel 64 Kapitel 64
Ane Doki Kapitel 65 Kapitel 65
Ane Doki Kapitel 66 Kapitel 66
Ane Doki Kapitel 67 Kapitel 67
Ane Doki Kapitel 68 Kapitel 68
Ane Doki Kapitel 69 Kapitel 69
Ane Doki Kapitel 70 Kapitel 70
Ane Doki Kapitel 71 Kapitel 71
Ane Doki Kapitel 72 Kapitel 72
Ane Doki Kapitel 73 Kapitel 73
Ane Doki Kapitel 74 Kapitel 74
Ane Doki Kapitel 75 Kapitel 75
Ane Doki Kapitel 76 Kapitel 76
Ane Doki Kapitel 77 Kapitel 77
Ane Doki Kapitel 78 Kapitel 78
Ane Doki Kapitel 79 Kapitel 79
Ane Doki Kapitel 80 Kapitel 80
Ane Doki Kapitel 81 Kapitel 81
Ane Doki Kapitel 82 Kapitel 82
Ane Doki Kapitel 83 Kapitel 83
Ane Doki Kapitel 84 Kapitel 84
Ane Doki Kapitel 85 Kapitel 85
Ane Doki Kapitel 86 Kapitel 86
Ane Doki Kapitel 87 Kapitel 87
Ane Doki Kapitel 88 Kapitel 88
Ane Doki Kapitel 89 Kapitel 89
Ane Doki Kapitel 90 Kapitel 90
Ane Doki Kapitel 91 Kapitel 91
Ane Doki Kapitel 92 Kapitel 92
Ane Doki Kapitel 93 Kapitel 93
Ane Doki Kapitel 94 Kapitel 94
Ane Doki Kapitel 95 Kapitel 95
Ane Doki Kapitel 96 Kapitel 96
Ane Doki Kapitel 97 Kapitel 97
Ane Doki Kapitel 98 Kapitel 98
Ane Doki Kapitel 99 Kapitel 99
Ane Doki Kapitel 100 Kapitel 100
Ane Doki Kapitel 101 Kapitel 101
Ane Doki Kapitel 102 Kapitel 102
Ane Doki Kapitel 103 Kapitel 103
Ane Doki Kapitel 104 Kapitel 104
Ane Doki Kapitel 105 Kapitel 105
Ane Doki Kapitel 106 Kapitel 106
Ane Doki Kapitel 107 Kapitel 107
Ane Doki Kapitel 108 Kapitel 108
Ane Doki Kapitel 109 Kapitel 109
Ane Doki Kapitel 110 Kapitel 110
Ane Doki Kapitel 111 Kapitel 111
Ane Doki Kapitel 112 Kapitel 112
Ane Doki Kapitel 113 Kapitel 113
Ane Doki Kapitel 114 Kapitel 114
Ane Doki Kapitel 115 Kapitel 115
Ane Doki Kapitel 116 Kapitel 116
Ane Doki Kapitel 117 Kapitel 117
Ane Doki Kapitel 118 Kapitel 118
Ane Doki Kapitel 119 Kapitel 119
Ane Doki Kapitel 120 Kapitel 120
Ane Doki Kapitel 121 Kapitel 121
Ane Doki Kapitel 122 Kapitel 122
Ane Doki Kapitel 123 Kapitel 123
Ane Doki Kapitel 124 Kapitel 124
Ane Doki Kapitel 125 Kapitel 125
Ane Doki Kapitel 126 Kapitel 126
Ane Doki Kapitel 127 Kapitel 127
Ane Doki Kapitel 128 Kapitel 128
Ane Doki Kapitel 129 Kapitel 129
Ane Doki Kapitel 130 Kapitel 130
Ane Doki Kapitel 131 Kapitel 131
Ane Doki Kapitel 132 Kapitel 132
Ane Doki Kapitel 133 Kapitel 133
Ane Doki Kapitel 134 Kapitel 134
Ane Doki Kapitel 135 Kapitel 135
Ane Doki Kapitel 136 Kapitel 136
Ane Doki Kapitel 137 Kapitel 137
Ane Doki Kapitel 138 Kapitel 138
Ane Doki Kapitel 139 Kapitel 139
Ane Doki Kapitel 140 Kapitel 140
Ane Doki Kapitel 141 Kapitel 141
Ane Doki Kapitel 142 Kapitel 142
Ane Doki Kapitel 143 Kapitel 143
Ane Doki Kapitel 144 Kapitel 144
Ane Doki Kapitel 145 Kapitel 145
Ane Doki Kapitel 146 Kapitel 146
Ane Doki Kapitel 147 Kapitel 147
Ane Doki Kapitel 148 Kapitel 148
Ane Doki Kapitel 149 Kapitel 149
Ane Doki Kapitel 150 Kapitel 150

Comments are disabled.